Wer eine Schnarchschiene kaufen will, hat heute die Qual der Wahl. Denn angeboten wird das probate Mittel gegen Schnarchen nicht nur von verschiedenen Marken, sondern auch in unterschiedlichen Materialien und Preislagen. Woher weiß man also, welches Produkt wirklich das Beste ist? Um Ihnen die Entscheidung für die richtige Protrusionsschiene zu erleichtern und mehr Sicherheit bei der Auswahl zu geben, hat SnorBan die folgenden 7 Tipps für Sie gesammelt. 

So finden Sie die richtige Schnarchspange

1. Wirksamkeit

Sicher, wer eine Antischnarchspange kauft, wünscht sich in allererster Linie wirksame Hilfe gegen Schnarchen. Also schauen Sie nach: Wie haben andere Kunden das Produkt bewertet und konnte es Menschen mit ähnlichen Schnarchproblemen tatsächlich helfen? Wenn Sie dies bejahen können, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch Sie vom Kauf profitieren werden. Zusätzlich lohnt sich natürlich auch ein Blick auf klinische Tests. Liegen diese gar nicht vor, sollten Sie besser zu einem anderen, geprüften Produkt greifen, dessen Wirksamkeit bestätigt ist – durch Fachleute und Kunden. 

→ SnorBan wurde mehrfach klinisch getestet. Alle Gutachten haben die Wirksamkeit der Schnarchschiene bestätigt und auch die meisten Kunden äußern sich durchweg positiv. 

2. Material
Bedenken Sie beim Kauf, dass Sie Ihre Schnarchschiene über einen gewissen Zeitraum jede Nacht tragen werden. Auf dem Markt gibt es leider auch eine ganze Reihe von Produkten, die bedenkliche chemische Verbindungen enthalten. Ein Beispiel ist BPA (Bisphenol A). Hiervon sollten Sie tunlichst Abstand halten und vor dem Kauf lieber einmal mehr schauen, woraus die Protrusionsschiene besteht.  

→ Das Original von SnorBan ist aus hypoallergenem, thermoplastischem Vinyl in medizinischer Qualität gefertigt und wird seit über 15 Jahren von Krankenhäusern, Privatkliniken, Allgemeinmedizinern und Zahnärzten weltweit eingesetzt.

3. Tragekomfort
Die Materialzusammensetzung ist auch für ein zweites Kaufkriterium ausschlaggebend: den Tragekomfort. Selbst wenn ihre Wirksamkeit bestätigt ist – fühlt sich die Antischnarchschiene dauerhaft hart und unbequem an, wird man sie auf kurz oder lang beiseitelegen. 

→ Das thermoplastische Vinyl der SnorBan Schnarchspange passt sich optimal und individuell an Mundhöhle, Zähne und Zahnfleisch an. Dadurch ist sie besonders wirksam und angenehm. 

4. Passform
Um den Druck gleichmäßig auf alle Zähne zu verteilen, muss eine Protrusionsschiene exakt passen. Kaufen Sie deshalb nie billige Kopien, sondern setzen Sie auf hochwertige Materialien, die eine optimale Anpassung ermöglichen. 

→ Den Anpassungsvorgang können Sie bei der SnorBan Protrusionsschine bis zu dreimal wiederholen – bis Sie mit dem Sitz 100 % zufrieden sind. Dazu wird die Schiene einfach kurz im heißen Wasserbad erwärmt. 

5. Anwendung 
Ein wichtiges Kriterium beim Kauf einer Schnarchschiene ist sicherlich auch die Anwendung: Wie einfach lässt sich die Schnarchspange handhaben, wird alles benötigte Zubehör mitgeliefert, sodass ich sie sofort anwenden kann und wie viel Zeit kostet mich die Vorbereitung und Pflege? Gerade auf lange Sicht sind diese Fragen wichtig, denn ist der Vorgang zu zeitaufwändig und kompliziert, lässt man es schnell wieder sein. 

→ Die Schnarchspange von SnorBan® wird kurz in heißem Wasser erwärmt, bis das thermoplastische Copolymer weich und formbar ist. In diesem Zustand wird Sie eingesetzt und passt sich dem Mundraum exakt an. Mehr brauchen Sie nicht tun. Der gesamte Vorgang dauert etwa 5 bis 10 Minuten. Mit Ihrer Lieferung haben Sie zudem alles, was Sie brauchen, vorliegen: SnorBan- Schnarchspange, Aufbewahrungsbehälter und Anleitung zum Anpassen. Für die tägliche Reinigung können Sie ganz einfach Zahnpasta verwenden oder Sie graden up und bestellen das biologische Reinigungsgel und Reinigungskonzentrat von Ecosym dazu. 

6. Haltbarkeit
Als täglicher Gebrauchsgegenstand nutzt sich natürlich auch eine Anti-Schnarchschiene mit der Zeit ab. Vergleichen Sie also auch die Haltbarkeit – einige Produkte müssen beispielsweise schon nach 3 - 6 Monaten ersetzt werden, während andere ein ganzes Jahr halten. Langfristig sparen Sie bei Schienen mit längerer Lebensdauer also bares Geld, selbst falls diese zu Anfang 10 oder 20 Euro mehr kosten.

→ Das Original von SnorBan hält bei normalem Gebrauch und ordnungsgemäßer Reinigung 12 - 18 Monate. Bei Zähneknirschen verkürzt sich die Lebensdauer wegen der höheren Belastung auf 6 Monate.

7. Service und Geld-zurück-Garantie 
Schnarchspange gekauft und danach im Regen stehen gelassen? Es geht auch anders.→ SnorBan gewährt auf seine Schnarchschiene eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. So haben Sie Zeit, sich einzugewöhnen und anschließend zu sehen, ob es passt oder eben nicht. Brauchen Sie Hilfe oder Beratung? Über unser Kontaktformular oder telefonisch helfen wir Ihnen gerne weiter.

Fazit: Über den Kauf einer Schnarchschiene sollte nicht alleine der Kaufpreis entscheiden. Informieren Sie sich gründlich und fallen Sie nicht auf Fälschungen oder vermeintliche Extras herein. Orientieren Sie sich stattdessen rein an Ihren Bedürfnissen und kaufen auch nur das, was Sie tatsächlich auch brauchen. So finden Sie die richtige Protrusionsschiene bestimmt!